Reisefinder

 
Reisekalender

Die Politik zu Gast bei Joost´s

C. Pegel, T. Joost, F. Junge, St. Drese (von links)
In einem Niederflurbus: St. Drese, C. Pegel, T. Joost (von links)
An Bord eines Fernbusses: C. Pegel, T. Joost (von links)
St. Drese, C. Pegel, T. Joost, F. Junge (von links)
Am Steuer eines Reisebusses: St. Drese
Am Steuer eines Reisebusses: F. Junge
Disposition aller Busse in Echtzeit im Büro

Joost´s Ostsee-Express konnte am 27.07.2016 hohen Besuch aus der Landes- und Bundespolitik begrüßen – der Verkehrsminister unseres Bundeslandes, Herr Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung), besuchte gemeinsam mit  Frank Junge (Mitglied des Deutschen Bundestages) und  Stefanie Drese (Mitglied des Landtages MV)  unser Unternehmen in Rethwisch bei Bad Doberan.

Die Gäste informierten sich über die Entwicklung des Familienunternehmens seit seiner Gründung 1990 sowie über Ausblicke in der Geschäftstätigkeit, dabei konnten sie verschiedene Busse aus den Geschäftsbereichen Reiseverkehr, regionaler Linienverkehr sowie Fernbusverkehr gleich vor Ort  in Augenschein nehmen. Sie ließen es sich natürlich nicht nehmen, auch einmal hinterm dem Steuer eines modernen Mercedes-Busses Platz zu nehmen. Nur das Fahren mit dem Bus war ihnen natürlich nicht gestattet.  Nicht weniger interessant war der Einblick in die Organisation des Unternehmens – so kann zum Beispiel die Disponentin in Echtzeit auf großen Monitoren für jeden Bus genau verfolgen, auf welcher Route er mit welchem Fahrer unterwegs ist, wann Pausen eingelegt wurden und wann er sein Ziel erreicht.

Geschäftsführer Tilo Joost, der Joost´s Ostsee-Express seit nunmehr 10 Jahren in zweiter Generation leitet, vermittelte seinen Gästen interessante Informationen zu den aktuellen Herausforderungen, vor denen die Busbranche und damit auch sein Unternehmen derzeit stehen. Hierzu zählt zum Beispiel die Umsetzung der Barrierefreiheit im Linienverkehr – ein Thema, welches für viele Fahrgäste täglich von Bedeutung ist. Die Firma Joost hat sich seit langem dieser Herausforderung gestellt und seit 2007 ausschließlich Niederflurbusse für ihre Linien von Warnemünde bzw. Lütten-Klein in Richtung Rostocker Umland beschafft und damit einen großen Schritt zur Barrierefreiheit gemacht.

Natürlich wurden von Seiten des Unternehmens auch Wünsche an die Politik geäußert. Insbesondere Frank Junge,  Mitglied des Tourismusausschusses im Deutschen Bundestag und mit der Thematik nationaler und internationaler Reiseverkehr bestens vertraut, nahm diese aufmerksam zur Kenntnis.

Joost´s Ostsee-Express zählt mit etwa 25 Bussen und gut 40 Mitarbeiter/innen zu den größten privaten Busunternehmen und Reiseveranstaltern im Land. Das Unternehmen zählt seit 2013 auch zu den Buspartnern von MeinFernBus /Flixbus und bedient die Fernbuslinien von Rostock nach Berlin  und Köln.